Gas- & Wasserinstallateur Gehalt im Vergleich

Gas- & Wasserinstallateur Gehalt: Was verdient ein Gas- & Wasserinstallateur? Jetzt im Gehaltsvergleich!

Was verdient ein Gas- & Wasserinstallateur?

Als Gas- & Wasserinstallateur verdienst du laut Gehaltsvergleich zwischen 1.505 und 4.531 Euro brutto pro Monat. Der bundesweite Durchschnitt im Gehalt liegt bei 2.725 Euro. Männer verdienen im Schnitt 2.562 Euro, Frauen 2.705 Euro.

Verdiene ich genug? Gehaltsvergleich jetzt starten!
Region
Min.
Ø Gehalt
Max.
Deutschland
1.862€
2.725€
3.587€
Baden-Württemberg
2.102€
3.165€
4.228€
Bayern
2.013€
2.936€
3.859€
Berlin
1.732€
2.534€
3.336€
Brandenburg
1.730€
3.065€
4.399€
Bremen
1.734€
2.649€
3.563€
Hamburg
2.367€
2.864€
3.361€
Hessen
1.944€
2.905€
3.865€
Mecklenburg-Vorpommern
1.505€
1.924€
2.342€
Niedersachsen
1.775€
3.017€
4.259€
Nordrhein-Westfalen
1.954€
2.919€
3.884€
Rheinland-Pfalz
1.911€
2.929€
3.946€
Saarland
1.862€
2.713€
3.563€
Sachsen
1.799€
3.165€
4.531€
Sachsen-Anhalt
1.505€
2.245€
2.984€
Schleswig-Holstein
2.127€
2.585€
3.042€
Thüringen
1.734€
1.982€
2.230€

Gehalt nach Alter

Gehalt nach Firmengröße

Gehalt für Mann & Frau

Gehalt

Ein Gas- & Wasserinstallateur verdient deutschlandweit im Durchschnitt 2.725 Euro brutto monatlich. Das entspricht einem Jahresgehalt von 32.698 Euro. Die Spannbreite ist jedoch sehr groß und reicht, abhängig vom Standort, von 1.505 Euro bis 4.531 Euro. Diese Daten stammen aus unserem Gehaltsvergleich und sind eine Sammlung der Daten, die ihr uns gemeldet habt. Das durchschnittliche Einstiegsgehalt liegt bei 0 Euro monatlich. Männer und Frauen verdienen als Gas- & Wasserinstallateur jedoch nicht gleich:

Einstiegsgehalt Männer Ø Gehalt Männer Einstiegsgehalt Frauen Ø Gehalt Frauen
2.203€ 2.562€ 0€ 2.705€

Größten Einfluss auf das Gehalt beim Gas- & Wasserinstallateur haben Standort in Deutschland und Unternehmensgröße. Im Süden wird meist ein deutlich höheres Gehalt gezahlt, als im Norden. In Hamburg liegt das Durchschnittsgehalt für Gas- & Wasserinstallateur zum Beispiel bei 2.864 Euro. In Bayern sind es 2.936 Euro. Die kompletten Werte nach Bundesland findest du in der Tabelle.

Größere Firmen zahlen in der Regel höhere Gehälter als kleine Firmen. Beim Gas- & Wasserinstallateur staffelt sich das durchschnittliche Gehalt nach Firmengröße wie folgt auf:

  • Firmen mit bis zu 500 Mitarbeitern = 2.714 Euro
  • Firmen mit 501 bis 1.000 Mitarbeitern = 2.917 Euro
  • Firmen mit über 1.000 Mitarbeitern = 2.496 Euro

Auch das Alter spielt eine Rolle, wobei das Alter in den meisten Fällen auch mit Berufserfahrung korreliert:

  • 25 Jahre: 2.640 Euro
  • 30 Jahre: 2.651 Euro
  • 35 Jahre: 2.698 Euro
  • 40 Jahre: 2.788 Euro
  • 45 Jahre: 2.742 Euro
  • 50 Jahre: 2.751 Euro

Tätigkeit

Gas- & Wasserinstallateure sind für die Installation von Sanitäranlagen (z.B. Dusche, Badewanne oder Toilette) und Heizungsanlagen zuständig. Zu ihren Aufgaben gehört hierbei nicht "nur" das Anbringen und Befestigen der Anlagen, sondern ggf. auch das Anfertigen der Rohre, Bleche und Profile, die zur Installation der Anlagen benötigt werden. Bohren, Schrauben und Schweißen gehört somit zum Arbeitsalltag eines Gas- & Wasserinstallateurs.

Darüber hinaus werden Gas- & Wasserinstallateure auch mit der Wartung und der Reparatur von Sanitär- und Heizungsanlagen beauftragt. Des Weiteren installieren sie als nachhaltige Ver- und Entsorgungssysteme unter anderem auch Anlagen zur Regen- und Brauchwassernutzung und bauen energieeffiziente und umweltschonende Systeme wie z.B. Solaranlagen, Wärmepumpen und Holzpelletsanlagen ein.

Neben handwerklichem Geschick und technischem Sachverstand sollte ein Gas- & Wasserinstallateur auch kommunikative Fähigkeiten mitbringen. Schließlich fällt es ebenfalls in seinen Aufgabenbereich, Kundenaufträge entgegenzunehmen und ggf. auch Beschwerden zu managen.

Gas- & Wasserinstallateure finden Beschäftigung z.B.:

  • in versorgungstechnischen Installationsbetrieben
  • bei Heizungs- und Klimaanlagenbauern

Ausbildung

Den klassischen Ausbildungsberuf Gas- & Wasserinstallateur gibt es heutzutage nicht mehr. Seit 2003 wurden die Berufe Gas- & Wasserinstallateur und Heizungs- & Lüftungsbauer in der Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik zusammengefasst. Wer heutzutage als Gas- & Wasserinstallateur tätig sein möchte, muss daher eine Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik absolvieren.

Die Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik ist dual organisiert, sie findet also parallel in der Berufsfachschule und einem Ausbildungsbetrieb statt. Die Ausbild dauert in der Regel 3,5 Jahre, kann unter gewissen Voraussetzungen jedoch auch verkürzt werden.

Während der Ausbildung erhalten angehende Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik eine monatliche Ausbildungsvergütung in Höhe von:

  • im 1. Ausbildungsjahr: € 420 bis € 797 (Handwerk), € 976 bis € 1.047 (Industrie)
  • im 2. Ausbildungsjahr: € 473 bis € 882 (Handwerk), € 1.029 bis € 1.102 (Industrie)
  • im 3. Ausbildungsjahr: € 525 bis € 955 (Handwerk), € 1.102 bis € 1.199 (Industrie)
  • im 4. Ausbildungsjahr: € 578 bis € 1.050 (Handwerk), € 1.141 bis € 1.264 (Industrie)

(Stand: 2019, Quelle: Bundesagentur für Arbeit)

Weiterbildung

Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- & Klimatechnik haben die Mögklichkeit sich durch eine Meisterprüfung für Führungsaufgaben zu qualifizieren. Eine Meisterprüfung ist als Installateur- oder Heizungsbaubauermeister möglich.

Darüber hinaus sind Weiterbildungen zum Techniker der Fachrichtung Heizungs-, Lüftungs- & Klimatechnik oder zur Fachkraft für Solartechnik denkbar.

Wer über eine Hochschulzugangsberechtigung verfügt, kann sich durch ein Studium des Fachs Versorgungstechnik weitere Berufs- und Karrieremöglichkeiten eröffnen.

Quelle

Quelle der Gehaltsdaten sind die von unseren Nutzern angegebenen Daten im Gehaltsvergleich. Wir bilden daraus einen Mittelwert und eliminieren offensichtliche Falschangaben. Alle Datensätze werden täglich auf Plausibilität geprüft!