Meinungsplatz Erfahrungen: Wie viel Geld kann ich mit Meinungsplatz verdienen?

Wenn du online Geld mit Umfragen verdienen möchtest, wirst du auf jeden Fall über den Anbieter Meinungsplatz stolpern. Wir haben den Anbieter genau unter die Lupe genommen, getestet und alle Vor- und Nachteile für dich zusammengefasst. Wir zeigen dir, ob sich eine Anmeldung lohnt!

Was ist Meinungsplatz?

Betreiber des Umfragepanels Meinungsplatz ist die Bilendi GmbH mit Sitz in Berlin. Sie ist Teil der Bilendi Gruppe, deren Mitglieder im Bereich Marktforschung in 14 Ländern aktiv sind.

Hinter dem Umfragepanel steckt der Gedanke, Marktforschungsunternehmen eine breite Auswahl an unterschiedlichen Umfrageteilnehmern zu bieten. Und hier kommst du ins Spiel, wenn du dich bei Meinungsplatz registrierst.

Meinungsplatz wählt für jede Umfrage passende Teilnehmer aus dem großen Mitgliederpool aus. Die Unternehmen, die die Umfragen erstellen, bestimmen hierbei die Kriterien, die für die Teilnahme an der jeweiligen Umfrage erfüllt werden müssen. Entsprichst du der gewünschten Zielgruppe, bietet dir Meinungsplatz die Teilnahme an der Umfrage an. Für deine Teilnahme an Umfragen kannst du Geld verdienen.

Wie funktioniert Meinungsplatz?

Um Mitglied bei Meinungsplatz zu werden, musst du dich zuerst auf der Website registrieren. Die Registrierung ist natürlich kostenlos und absolut unverbindlich.

Meinungsplatz bietet dir nun die Möglichkeit dein Profil zu vervollständigen. Generell gilt: Je mehr Informationen du Meinungsplatz über dich zur Verfügung stellst, desto gezielter kann das Panel dir Umfragen anbieten, die zu dir passen. Es bleibt jedoch dir überlassen, wie viele Informationen du preisgeben möchtest.

Der Ablauf der Umfragen ist meist gleich. Zunächst musst du ein paar einleitende Fragen zu beantworten. Diese Vorabfragen dienen Meinungsplatz dazu, zu überprüfen ob du tatsächlich als Umfrageteilnehmer geeignet bist (Screen-out genannt). Erst danach geht es mit dem eigentlichen Fragebogen los.

Eine Umfrage dauert durchschnittlich 10 bis 25 Minuten. Für deine Teilnahme erhältst du eine Aufwandsentschädigung, die du dir dann ab einem Betrag von 15 Euro auszahlen lassen kannst.

Wie viel kann ich bei Meinungsplatz verdienen?

Jede Umfrage-Teilnahme wird vergütet. Die Höhe der Vergütung ist jeweils abhängig vom Schwierigkeitsgrad und anderen Umfragemerkmalen, wie z.B. der Dauer oder Dringlichkeit. Du kannst Umfrageangebote selbstverständlich auch ausschlagen, sollte dir die Vergütung zu gering erscheinen.

Die Höhe der Vergütung wird bereits in Euro angezeigt, du siehst also direkt, wie viele Euro du mit einer Umfrage verdienen kannst. Hier unterscheidet sich Meinungsplatz deutlich von den meisten anderen Umfrageplattformen. Bei der Mehrheit solcher Umfragepanels erfolgt die Vergütung nämlich in Punkten, du musst also erst umständliche Rechnungen anstellen, um zu wissen, welchem Gegenwert diese Punkte entsprechen.

Im Schnitt sind pro Umfrage zwischen 1 Euro (Umfragelänge ca. 10 Minuten) und 3 Euro (Umfragelänge ca. 30 Minuten) möglich. Dein Guthaben kannst du dir dann ab einem Wert von 15 Euro auszahlen lassen.

Alles in allem gestalten sich die Verdienstmöglichkeiten bei Meinungsplatz vergleichsweise gut. Aufgrund der durchaus fairen Umfragevergütung und der relativ niedrigen Auszahlungsgrenze kannst du dir mit Meinungsplatz sicherlich ein monatliches Zusatzeinkommen von 20 bis 25 Euro generieren – sofern du sehr regelmäßig an Umfragen teilnimmst.

Wie erfolgt die Auszahlung bei Meinungsplatz?

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern dieser Art erfolgt die Auszahlung bei Meinungsplatz nicht per PayPal, sondern auf ein von dir in deinem Benutzerkonto hinterlegtes Bankkonto. Du kannst dein Guthaben bereits ab einem Betrag von 15 Euro zum Monatsende per Überweisung anfordern. Die Auszahlung erfolgt dann zu Beginn des Folgemonats.

Darüber hinaus hast du die Möglichkeit deinen Verdienst an verschiedene Projekte des WWF zu spenden (entweder Tier-, Klima- oder Meeresschutz). Auch hier liegt der Mindestbetrag bei 15 Euro.

Wichtig: Wenn du länger als 12 Monate inaktiv bist, schließt Meinungsplatz dein Konto. Das Kontoguthaben verfällt zum Zeitpunkt der Schließung. Du solltest diese Frist also gut im Blick behalten.

Anbietertest: Unsere Erfahrungen mit Meinungsplatz

Klingt alles sehr vielversprechend – zumindest in der Theorie. Welche Erfahrungen wir bei unserem Praxistest gemacht haben, möchten wir dir natürlich nicht vorenthalten.

1. Die Anmeldung:

Für die Anmeldung bei Meinungsplatz sind zunächst nur wenige Angaben erforderlich. Du gibst Name, Adresse, Geburtsdatum und eine gültige E-Mail-Adresse ein, legst ein Passwort an und wartest auf den Aktivierungslink, der dir direkt nach der Anmeldung an deine E-Mail-Adresse geschickt wird. Die Anmeldung ist insgesamt sehr kompakt gehalten und geht schnell und unkompliziert vonstatten.

Bei einigen Portalen wie z.B. Toluna gibt es einen Startbonus. Das ist bei Meinungsplatz nicht der Fall. Allerdings sind solche Vergütungen auch eher die Ausnahme als die Regel.

2. Die Profilumfragen

Im nächsten Schritt konnten wir nun unser Profil vervollständigen und Fragen zu Kategorien wie Haushalt, Haustiere, Projekte, Mobilität, Reisen etc. beantworten. Als Beispiel:

Für das Ausfüllen des Profils gibt es keine finanzielle Vergütung, sondern Lose, die zur Teilnahme an der Monatsverlosung berechtigen, bei der es bis zu 150 Euro zu gewinnen gibt. Immerhin. Bei anderen Portalen wird das Beantworten der Profilfragen überhaupt nicht belohnt. Insgesamt kannst du dir durch das Vervollständigen deines Profils bis zu 50 Lose sichern.

Die Beantwortung der Profilfragen nimmt ein wenig mehr Zeit in Anspruch als dies bei anderen Umfragepanels der Fall ist. Auch wenn es hierfür – abgesehen von Losen – keine Vergütung gibt, legen wir dir das Vervollständigen deines Profils dennoch ans Herz. Durch das Ausfüllen der Profilfragebögen ermöglichst du es Meinungsplatz nämlich, dich direkt bestimmten Zielgruppen zuzuordnen. Je mehr Informationen du Meinungsplatz über dich zur Verfügung stellst, desto gezielter kann das Panel also Umfragen auswählen, die exakt auf dich zugeschnitten sind.

Meinungsplatz bietet dir die Möglichkeit ein vergleichsweise sehr ausführliches Nutzerprofil anzulegen. Wenn du diese Möglichkeit wahrnimmst, kommt es unserer Erfahrung nach nur selten zu Screen-outs. Ein klarer Vorteil im Vergleich zu anderen Umfrageanbietern.

3. Die Umfragen

Direkt nach der Anmeldung standen uns zunächst keine Umfragen zur Verfügung. Das ist zwar nicht ungewöhnlich, dennoch möchten wir an dieser Stelle erwähnen, dass wir bei anderen Anbietertests unmittelbar nach der Registrierung bereits an Umfragen teilnehmen konnten. Generell besticht Meinungsplatz nicht unbedingt mit einer Vielzahl an Umfragen, sondern punktet vielmehr mit einer fairen Vergütung. Aber dazu später mehr.

Nach zwei Tagen erhielten wir dann per E-Mail eine Einladung zu einer Umfrage. Auch wenn wir bei manchen Anbietern, wie bereits erwähnt, unmittelbar nach der Anmeldung an Umfragen teilnehmen konnten, ist dies eigentlich ein ganz guter Schnitt. Denn bei anderen Anbietern dauerte es wiederum (noch) länger, bis uns das erste Umfrageangebot erreichte.

Für eine 15-minütige Umfrage sollten wir 1,50 Euro erhalten. Ein gutes Angebot also, wenn man bedenkt, dass man bei anderen Umfragepanels oftmals lediglich zwischen 0,01 Euro und 0,05 Euro pro Minute erhält. Hier waren es umgerechnet also immerhin 0,10 Euro pro Minute.

Email zur Umfrage

Leider sahen wir die E-Mail jedoch zu spät. Nachdem wir den Link anklickten, wurde uns mitgeteilt, dass die gewünschte Teilnehmerzahl bereits erreicht wurde.

Einen Tag später erhielten wie eine weitere Einladung. Auch dieses Mal wurde uns eine 15-minütige Umfrage angeboten, für die wir 1,50 Euro erhalten sollten. Im Vergleich mit anderen Panels also erneut eine überaus faire Vergütung.

Nach einem kurzen Screen-out Verfahren stellte sich jedoch heraus, dass wir leider doch nicht der gesuchten Zielgruppe entsprechen.

Wie erhielten als kleinen Trost 3 Lose für die Monatsverlosung. Immerhin. Bei anderen Umfragepanels gibt es bei Screen-outs keine Entschädigung.

Auch am nächsten Tag wurden wir wieder per E-Mail zu einer Umfrage eingeladen. Dieses Mal hätten wir sogar 3,00 Euro für eine 30-minütige Umfrage erzielen können. Allerdings waren wir leider wieder zu spät und die Teilnehmerzahl bereits erreicht.

Dann, beim vierten Versuch, klappte es jedoch. Wir konnten an folgender Umfrage teilnehmen:

Wir überstanden das Screen-out Verfahren und die Umfrage startete. Die Umfrage drehte sich um kakaohaltige Getränke. Wir beantworteten Fragen wie z.B.:

Nach rund 25 Minuten hatten wir die Umfrage erfolgreich beendet. Unserem Konto wurden direkt 2,50 Euro gutgeschrieben. Bei anderen Umfrageportalen dauert die Gutschrift zuweilen mehrere Tage. Meinungsplatz agiert hier also vergleichsweise schnell und mitgliederfreundlich.

Nach dieser ersten erfolgreich absolvierten Umfrage warteten direkt zwei weitere Umfrageangebote auf uns.

Sehr positiv möchten wir also hervorheben, dass wir nach anfänglicher Wartezeit tatsächlich regelmäßig (fast täglich) Einladungen zu Umfragen erhielten. Manche dieser Einladungen sahen wir leider zu spät oder wir passten letztlich nicht ins gewünschte Profil. Zwei Umfragen waren darüber hinaus nicht per Smartphone, sondern nur vom PC aus möglich – und da wir unterwegs waren und keinen PC zur Verfügung hatten, war uns die Teilnahme leider auch hier nicht möglich. Dennoch möchten wir insgesamt ein sehr positives Fazit ziehen.

Meinungsplatz punktet in erster Linie mit der Höhe der Vergütung, die es für die einzelnen Umfragen gibt. Mit 0,10 Euro pro Minute ist die Vergütung im Vergleich zu anderen Panels überaus fair. Auch das Angebot an Umfragen, das uns erreichte, war absolut in Ordnung, wenngleich Meinungsplatz mengenmäßig mit Umfragepanels wie z.B. Toluna nicht mithalten kann. Dafür hat Meinungsplatz jedoch, wie bereits erwähnt, bei der Höhe der Vergütung klar die Nase vorn und liegt hier auf einem vergleichsweise hohen Niveau.

Es gilt jedoch in jedem Fall schnell zu sein. Die Teilnehmerzahl je Umfrage ist begrenzt, daher solltest du jedes Umfrageangebot am besten noch am gleichen Tag erledigen!

Weitere Möglichkeiten Geld zu verdienen:

Übrigens kannst du bei Meinungsplatz nicht nur mit deiner Teilnahme an Umfragen Geld verdienen. Auch durch Freundschaftswerbung sowie mit ein wenig Glück bei der Lotterie kannst du deinen Kontostand aufbessern.

Bei Meinungsplatz kannst du also summa summarum auf folgende Arten Geld verdienen:

  • Umfragen (in der Regel zwischen 1 Euro und 2,50 Euro je Umfrage)
  • Freundschaftswerbung (für jede erfolgreiche Freundschaftswerbung bekommst du 3 Euro)
  • Lotterie (verlost werden monatlich je 3×150 Euro, 80 Euro, 40 Euro, 20 Euro und 10 Euro)

4. Die Vergütung

Das Honorar je Umfrage variiert je nach Aufwand und Umfragedauer. Im Schnitt lassen sich ca. 0,10 Euro pro 1 Minute, also hochgerechnet 1 Euro pro 10 Minuten erzielen. Wer rege an Umfragen teilnimmt, kann somit durchaus 6 Euro pro Stunde verdienen. Für eine solch simple Tätigkeit, die ganz nebenbei und ohne großen Aufwand erledigt werden kann, ist die Verdiensthöhe also gar nicht so schlecht wie es zunächst anmutet.

Ab einem Guthaben von 15 Euro kannst du dir das Geld dann in bar auszahlen lassen.

5. Zwischenfazit nach unserem Anbietertest

Wir sind alles in allem positiv überrascht von der einfachen Handhabung des Panels und der vergleichsweise guten und fairen Umfragevergütung. Hier liegt Meinungsplatz auf einem sehr hohen Niveau im Vergleich zu vielen anderen Panels. Auch die verhältnismäßig niedrige Barauszahlungsgrenze von gerade einmal 15 Euro macht das Panel sicherlich zu einem der attraktivsten und mitgliederfreundlichsten. Wir können euch Meinungsplatz also definitiv empfehlen.

Was sind die Vor- und Nachteile von Meinungsplatz?

Hier noch einmal die Vor- und Nachteile, die dich bei Meinungsplatz erwarten, in der Übersicht.

Vorteile

  • schnelle und kostenlose Anmeldung
  • hohe Transparenz, da du direkt mit Geld und nicht mit Punkten belohnt wirst
  • vergleichsweise attraktive Vergütung (1 bis 2,50 Euro pro Umfrage)
  • schnelle, meist direkte Gutschrift der Vergütung
  • Auszahlung ab 15 Euro
  • Barauszahlungen direkt aufs Konto
  • sehr übersichtlich gestaltete Website
  • auch als App für unterwegs
  • Belohnung für erfolgreiche Freundschaftswerbung
  • zusätzliche Gewinnchance durch Monatsverlosung

Nachteile

  • Umfragen sind schnell vergriffen (unbedingt schnell sein!)

Ist Meinungsplatz seriös?

Ja, Meinungsplatz ist seriös und arbeitet nach strengen Datenschutzrichtlinien. Wir konnten in puncto Datenschutz keine Schwachstellen erkennen. Die Website informiert umfassend darüber, welche Daten an welcher Stelle erhoben werden und behandelt persönliche Daten streng vertraulich. Es werden keine personenbezogenen Daten offengelegt, verkauft oder gehandelt.

Darüber hinaus ist Meinungsplatz Mitglied im Bundesverband für Marktforschung (BVM) und arbeitet ESOMAR-konform. Die Datenschutzbestimmungen entsprechen also den strikten Regeln der „European Society for Opinion and Market Research“. Auch dies spricht für die Seriosität des Unternehmens.

Ebenfalls positiv zu werten ist an dieser Stelle, dass sich hinter Meinungsplatz mit der Bilendi GmbH eine deutsche Firma verbirgt. Es gelten also sowohl deutsche Rechtsmittel als auch die Datenschutzbestimmungen aus Deutschland.

Gesamtfazit: Lohnt sich Meinungsplatz?

Unser Gesamtfazit lautet: Meinungsplatz kann sich definitiv lohnen! Aufgrund der hohen Transparenz bei der Vergütung, die dir ein umständliches Umrechnen von Punkten erspart, ist Meinungsplatz von allen getesteten Anbietern ganz klar einer unserer Favoriten. Auch die vergleichsweise hohe Vergütung und die niedrige Auszahlungsgrenze sowie die unkomplizierte Auszahlung auf dein Konto machen Meinungsplatz zu einem Top-Umfragepanel, das wir tatsächlich guten Gewissens empfehlen können.

Am besten verwendest du Meinungsplatz übrigens in Kombination mit zwei bis drei weiteren Umfrage-Panels. Denn: Je mehr Panels zu nutzt, desto mehr Umfragen erhältst du. Und je mehr Umfragen du letztlich ausfüllst, desto höher natürlich dein Verdienst. Eine umfangreiche Liste mit lohnenswerten Anbietern findest du hier.

Welche Erfahrungen hast du mit Meinungsplatz gesammelt? Schreib es uns in die Kommentare!

Das könnte dir auch gefallen

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.